Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
ProduktGültig Ab VersionStatus

FE2

2.18

BETA

Funktionsweise

Mit diesem Input-Plugin können Alarmierungen an aPager PRO weitergegeben werden.

Aufbau der Nachrichten

Wie Nachrichten und Benachrichtigungen in aPager PRO aufgebaut sind, finden Sie hier in dieser Übersicht.

 

Konfiguration

FeldErläuterungPlattform
Einheitenkennung

Wählen Sie hier, woher die Einheitenkennung für den Alarm stammen soll. Dieser Wert wird für die Einheitenzuweisung in der aPager PRO App verwendet und steuert den Benachrichtigungston:

  • Alarmstichwort
    Als Kennung wird das gefundene Stichwort verwendet
  • Einheitenname
    Der Name der Einheit wird verwendet
  • Betreff
    Als Kennung wird der Betreff des Alarms (via Alarmtext-Plugin gesetzt) verwendet
  • Eigene Einheitenkennung
    Eine eigene Kennung wird genutzt, welche im Feld "Einheitenkennung (eigene/Parameter)" eingetragen wird
  • Aus Parameter
    Der Wert im Feld "Einheitenkennung (eigene/Parameter)" wird als Parameter verwendet 

Einheitenkennung (eigene/Parameter)

Sollten Sie den Modus Eigene Einheitenkennung verwendet haben, können Sie hier eine beliebige Einheitenkennung angeben

Nachrichtenkennung

Die Nachrichtenkennung wird bei der Push-Nachricht angezeigt. Sie kann nur wenige Zeichen enthalten. Sie können wählen zwischen:

  • Alarmstichwort
    Als Kennung wird das gefundene Stichwort verwendet
  • Alarmstichwort (Beschreibung)
    Als Kennung wird die Beschreibung für das gefundene Stichwort verwendet
  • Eigene Nachrichtenkennung
    Eine eigene Kennung wird genutzt
  • Betreff
    Der Betreff (gesetzt durch das Alarmtext-Plugin) wird verwendet 

 

Nachrichtenkennung (eigene/Parameter)Wenn bei der oberen Auswahlbox Eigene Nachrichtenkennung gewählt wurde, so kann hier der anzuzeigende Text angegeben werden

Benachrichtigungsinhalt
Wählen Sie hier, welcher Text in der Benachrichtigung angezeigt werden soll:
  • Alarmtext
  • Aus Parameter (siehe Feld unten)
    Der Parameter, welcher im Feld Benachrichtungsinhalt (Parameter) gesetzt ist, wird verwendet
  • Betreff
    Der Betreff (gesetzt durch das Alarmtext-Plugin) wird verwendet 
 
Benachrichtigungsinhalt (Parameter)
Sollten Sie den Modus Aus Parameter (siehe Feld unten) verwendet haben, können Sie hier den Parameter angeben, welcher in der Benachrichtigung angezeigt werden soll
 
Als Info-Alarm versendenVerschickt den Alarm als Info Alarm (kurze Benachrichtigung mit Standard Benachrichtigungston)

Rückmeldeübersicht erlaubenErlaubt den Anwendern die Rückmeldeübersicht anzusehen

Einsatzadresse an Empfänger übergebenEinsatzadresse wird an aPager übergeben (notwendig für Navigation, wenn gewünscht)

Email-Adresse für Übermittlungsstatus

Falls Sie einen Übermittlungsbericht per Email erhalten möchten, müssen Sie hier den Empfänger angeben

Farbmarkierung

Hier können Sie die Farbe des Alarms auswählen.

Zu alarmierende Endgeräte

Wählen Sie hier die zu alarmierenden Endgeräte.

Empfänger

In dieser Tabelle können Benutzer und/oder Gruppen ausgewählt werden, welche alarmiert werden sollen. Es werden nur Personen angezeigt, bei denen eine Email-Adresse im Feld "apager PRO" eingetragen ist.

Rückfallebene nutzen

Ist dieser Haken gesetzt, so kann die Zustellzeit für Alarmierungen gesichert werden, indem automatisch eine SMS verschickt wird, falls der Push nicht innerhalb von x Sekunden am Gerät eingegangen ist. Hierbei werden die SMS nur verschickt, wenn das Gerät den Push nicht innerhalb der gewünschten Zeit intern quittiert und davon ausgegangen werden muss, dass der Push verzögert ist (z.B. schlechtes Internet). Die SMS wird automatisch von unserem Server verschickt und ist so formatiert, dass aPager PRO ganz normal auslöst. Dies gilt für Android. Für iOS hingegen wird ein Anruf ausgelöst.

Rückfallebene für P8GR Alarme nutzen

Folgende Bedingungen müssen für das korrekte Funktionieren dieser Funktion erfüllt werden:

  • Der Alarmablauf muss durch einen eingehenden P8GR Alarm angesteuert werden
  • Jede über aPager PRO alarmierte Person in diesem Plugin muss im Adressbuch auch eine ISSI besitzen
  • Rückmeldungen der P8GR gehen ebenfalls in den an FE2 angeschlossenen P8GR ein

Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, so wartet FE2 die bei Gesicherte Zustellzeit (in Sekunden) eingestellte Zeit, ob eine Rückmeldung durch den alarmierten P8GR eingeht. Wenn ja, wird der Alarm an den Teilnehmer nur als Info-Alarm verschickt. Wenn nein (weil z.B. der P8GR des Empfängers aus war), wird der Alarm als normaler Alarm versendet.

 
Gesicherte Zustellzeit (in Sekunden)

Geben Sie hier an, nach wie viel Sekunden der Push Alarm angekommen sein muss. Je kürzer die Zeit, desto schneller wird die Rückfallebene (SMS/Anruf) genutzt.

Verschlüsselung

Hier können Sie zwischen zwei verschiedenen Modi wählen:

  • Wenn Verschlüsselung nicht möglich, unverschlüsselt versenden
    • Sollte an einen aPager PRO Empfänger der Alarm nicht verschlüsselt werden (weil der Anwender zum Beispiel eine veraltete App Version einsetzt), wird der Alarm an diesen Empfänger unverschlüsselt übertragen. Alle restlichen Empfänger erhalten ihn natürlich verschlüsselt
  • Unverschlüsselte Alarme verbieten
    • Sollte an einen aPager PRO Empfänger der Alarm nicht verschlüsselt werden (weil der Anwender zum Beispiel eine veraltete App Version einsetzt), wird der Alarm an diesen Empfänger nicht übertragen. Alle restlichen Empfänger erhalten ihn natürlich verschlüsselt

Hinweise zur Nutzung der Rückfallebene

Die Rückfallebene kann Ihnen Zustellzeiten zusichern, indem bei Bedarf die Auslösung von aPager PRO via SMS gesteuert wird, falls der Push nicht innerhalb von X Sekunden eingegangen ist. Eine genaue Anleitung finden Sie auf folgender Seite: Zuverlässigkeit von Push-Nachrichten erhöhen: SMS-Rückfallebene

HINWEIS

Sie benötigen ein SMS Guthaben in Ihrem FE2 Konto, da darüber die SMS verschickt werden. Sollten Sie kein ausreichendes Guthaben haben, werden keine SMS verschickt!

Beispiel