Page tree

Hinweis

Dieses Handbuch wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte nutzen Sie unser neues Handbuch. Dieses finden Sie hier:
http://doku.alamos-gmbh.com/

Skip to end of metadata
Go to start of metadata
ProduktGültig Ab VersionStatus

FE2

2.16

VERÖFFENTLICHT

Funktionsweise

ient zum Versand einer SDS via TetraControl.

Konfiguration

FeldErläuterungPflichfeld
Server

Geben Sie hier den Server an, auf welchem TetraControl erreichbar ist.

(tick)
Port

Geben Sie hier den Port an, auf welchen TetraControl ansprechbar ist.

(tick)
Web-Schlüssel

Geben Sie hier Ihren TetraControl Web-Schlüssel an.

(tick)
Als Flash-SDS versenden

Ob die SDS als Flash-SDS verschickt werden soll oder nicht.

 
ISSI

Sie können hier Personen wählen, welchen Sie eine SDS schicken möchten. Alle Personen, für welche im Adressbuch eine ISSI hinterlegt worden ist, können eine hier ausgewählt werden.

Dynamisches Ziel

Sollte keine Person gewählt sein, wird geprüft ob der Parameter calledParty existiert. Wenn ja, wird dieser als Ziel der SDS gesetzt.

 
Mit Verschlüsselung

Ob Verschlüsselung aktiv sein soll oder nicht.

 
Als verkettete SDS verschicken

Erlaubt den Versand einer verketteten SDS mit bis zu 1000 Zeichen.

 
Geräte-ID

Wählen Sie, von welchem Gerät die SDS gesendet werden soll.

 

Beispiel

FeldErläuterung
Server

localhost

Port

1234

Web-Schlüssel

12345678

Als Flash-SDS versenden

ja

ISSI

zu alarmierende Gruppen/Personen

Mit Verschlüsselung

ja

Als verkettete SDS verschicken

nein

Geräte-ID

1